Grüner vs. schwarzer Tee

Grüner und schwarzer Tee bietet vielen eine gesunde und besserwisserische Alternative zum Kaffee.
Beide Sorten werden aus demselben Teeblatt gewonnen. Die Herstellung macht erst den Unterschied. Die sog. „Fermentation“ (gezielte Oxidation in Verbindung mit Sauerstoff)  wird bei grünem Tee verhindert, für Schwarztee jedoch bewusst eingesetzt. Dabei werden allerdings viele Gerbstoffe zerstört. Grüner Tee behält diese und bietet deshalb die vielen bekannten positiven, gesundheitlichen Eigenschaften, z.B. die Heilung von Arthritis, die Vorbeuge von Krebs und Herzkrankheiten, die Anregung des Stoff-Wechsels und schlussendlich auch die Möglichkeit zu einer uralten Asiatin zu werden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben