Maler und Maurer – Gotik

In der Rubrik Maler und Maurer wollen wir dich zum Kunst- und Architekturgesellen ausbilden - damit auch du beim Selfie-Machen vor dem Stephansdom mit deinen coolen internationalen Freunden den vollen Durchblick hast.
Fangen wir mit der Gotik an, der Kunstepoche des 12.-14. Jahrhunderts und Nachfolgerin der Romantik. Gotische Bauwerke erkennst du an den typischen Spitzbögen (Romantik hingegen verwendete Rundbögen) und Strebewerken, bzw. gerippten Gewölben. Außerdem wurden gerne große, runde Rosettenfenster verwendet, mit geometrischen Mustern verziert - bestes Beispiel: der Stephansdom, aber auch das Rathaus, zwar erst im 19. Jahrhundert erbaut, aber dennoch typisch im Stil der Gotik entworfen.

Kommentare sind deaktiviert