Kategorie Archive: Geldgeil & Karriere

Mit dem Bagger

Dein Schreibtisch langweilt dich heute? Dann stell dir vor, du sitzt nicht mehr am Klo, sondern - ganz plötzlich - in einem Bagger. Nach dem Einsteigen muss die linke Armlehne hinunter geklappt werden, die fungiert nämlich als Sicherung. Der Joystick zur Linken bewegt, nach vorne oder hinten gedrückt, den unteren Schaufelarm, der rechte Joystick bietet…
Weiterlesen

Ab in den Ring

Du möchtest deinen Status als brüllendes Alpha-Weibchen oder -Männchen ausbauen? Dann werden dir folgende Übungen, die du locker am Klo ausführen kannst, bestimmt Freude bereiten. Handstandheber: Trainiert deine Schulter- muskulatur - damit du deinen Kunden tröstend eine Runde auf die Schultern nehmen kannst. Du führst einen Handstand aus und stützt dich mit den Füßen an…
Weiterlesen

Die kalte Dusche

Bei den toughen Entscheidungen, die die Hauptrolle Redaktion täglich im Büro oder mittags beim Chinesen zu treffen hat, sind ein scharfer Geist, ein gesunder Körper, Willens- Stärke und vor allem ein kühler Kopf nötig. Unser Geheimnis dabei? Das ausgiebige Abduschen mit kaltem Wasser! Bühne frei für einen Hauptrolle Morgentoilette-Tipp. Du wirst schöner: Haut und Haar…
Weiterlesen

Magister Hauptrolle – Euphemismus

Ein sog. Euphemismus ist ein Hüllwort, um Gegenstände, Sachverhalte und auch Personen beschönigend, mildernd oder verschleiernd zu benennen. Ein Beispiel ist die Phrase „Gute Idee!“ Verwendet werden Euphemismen in jeder Kultur und jeder Sprache, in Politik, Wirtschaft und beim Sex, meist an sich selbst. Das entsprechende Gegenteil dazu ist der Dysphemismus, oder auch Kakophemismus. Der…
Weiterlesen

Karoshi

Etwa 150 Japaner sterben jährlich an Karoshi - Tod durch Überarbeitung. Zu viele Überstunden lösen bei den Betroffenen meist stressbedingt Herzinfarkt, Schlaganfall oder Depressionen mit Selbstmordfolge aus. Im Herbst 2007 ist eine Filialleiterin einer weltweit tätigen Fast Food Kette 41-jährig auf einer Fortbildung zusammengebrochen und an einer Gehirnblutung als Folge der chronischen Überarbeitung gestorben. Sie…
Weiterlesen

Dreikistenhoch

Ein frustrierender Tag bei der Inskription und dann noch vergessen, das Semesterticket auszudrucken. Da würde man doch am liebsten die ganze Welt einen „Dreikäsehoch“ nennen! Woher kommt dieser Ausdruck eigentlich? Darüber sind sich Expertinnen und Experten - noch - unklar. Seit dem 18. Jhdt. wird diese Redewendung von lustigen Vätern, Großvätern, Urgroßvätern und mir verwendet,…
Weiterlesen

Being Bundespräsident

Heuer hast du bei den Wahlen hoffentlich vor dem Ankreuzeln nachgedacht was du tust, denn der Präsident ist nicht nur oberster Befehlshaber über das Bundesheer, er kann auch verurteilte Straftäter begnadigen und sogar uneheliche Kinder zu ehelichen erklären. Und dafür wird er auch gar nicht schlecht entlohnt, denn mit etwa 330.000€ im Jahr kann man…
Weiterlesen